Am Freitag ist es soweit. Die Kreismeisterschaften beginnen wie jedes Jahr nach dem ersten Spieltag. Der wohl größte Favorit auf einen Pokal ist Jakob Reinkemeier. Er gewann schon in den letzten zwei jahren die C-Schüler Konkurrenz. gewinnt er dieses mal auch, so darf er den Pokal behalten. Da können wir also ganz sicher sein, dass Jake alles geben wird, um den Pokal zuholen. Insgesamt gehen 27 Schülerinnen, Schüler, Mädchen und Jungen an die Tische um allen zu zeigen, warum sie besser sind als die Konkurrenz. Wir dürfen uns also auf tolle drei Tage freuen. Doch nicht nur die Kleinen und etwas Größeren gehen an den Start, nein, auch die Herren wollen einige Konkurrenzen für sich behaupten. Was dort alles auf uns zukommt wird sicherlich super.
Doch nicht nur die Kreismeisterschaften sind an diesem Wochenende. Die 1. Herren der TTSG hat ihr erstes Pflichtspiel heute. Wir drücken alle noch freien Daumen damit es ein schöner deutlicher Sieg wird.
Hiermit wünsche ich auch persönlich noch einmal viel Glück und Erfolg bei den Kreismeisterschaften. Möge das Netz mit euch sein. Euer Rouven
Am Sonntagfrüh um 11:00 Uhr fing das erste Spiel für die TTSG Jungen in der Bezirksklasse an. Es war sehr einseitig.
Phil BeckhoffPhil Beckhoff Mit einem klaren 8:0 Sieg über Stromberg setzen sich die Jungs an Tabellenplatz 2. Doch schon das Doppel Nummer 2 kam nicht richtig ins Spiel. Doch nach dem 0:2 konnten sie noch einmal aufdrehen und das Doppel für sich entscheiden. Auch das Einzel von Phil Beckhoff blieb bis zum Ende offen, konnte dann aber für die TTSG gewertet werden. Die übrigen Spiele waren eindeutig und so ging das Spiel nach gerade einmal 1 Stunde und 15 Minuten zu ende.
Während auch die 1. A-Schüler, wie schon vergangenen Montag die 2. A-Schüler, mit beispielhaften „Tisch“manieren in die Saison marschierten, gucken die Mädchen und Herren nur hinterher.

Mit einem klarem 8:1 Auswärtssieg nehmen die Schüler dadurch vorerst den 2. Platz ein. Den einzigen Punktverlust gab der Ersatzmann Jan Stollhans ab. Aber kampflos gab er nicht auf. Trotz eines 2:1 Rückstandes konnte Jan, nach dem 4. gewonnen Satz, das Ruder nicht ganz herumreißen und musste sich schließlich im 5. Satz mit 8:11 geschlagen geben. Ähnlich spannend hat es das Doppel 2 gemacht, welches aber dann doch mit 11:7 im 5. gewann.

Weiterlesen: Die Herren haben das Nachsehen

Lukas RteringLukas RteringBereits gestern fing der 1. Spieltag mit einem Sieg und einer Niederlage der TTSG an. Während die 2. Schüler Irem KarakoyunIrem Karakoyun
A mit zwei Ersatzleuten an den Start ging und ohne etwas anbrennen zu lassen klar 8:0 und 24:0 Sätze gewann, verlor die Schüler C mit1:6. Den einzigen Punktgewinn erzielte Irem Karakoyun mit einem klarem 3:0 Sieg.

Heute spielt noch die 3. Herren und dann geht es am Donnerstag weiter mit den anderen Spielen des 1. Spieltages. Wir drücken natürlich allen Mannschaften die Daumen.
Grandios: Am Wochenende haben Jakob und Paul Reinkemier das Andro-Kids-Open-Turnier in Düsseldorf als 2er-Mannschaft gewonnen. Im Einzel mussten sie sich beide nur einem Gegner aus Russland geschlagen geben, wobei Paul im Endspiel verlor und damit auf dem zweiten Platz landete und Jakob im Viertelfinale gegen diesen Gegner ausschied.

Insgesamt nahmen bei dieser Tischtennis-Mega-Veranstaltung in verschiedenen Altersklassen über1.500 Jugendliche aus ganz Europa teil. An 80 Tischtennisplatten wurden ca. 4.000 Spiele ausgetragen. Um diese Veranstaltung bewältigen zu können wurden 800 Betten in Düsseldorfer Turnhallen zur Verfügung gestellt.  Darüber hinaus wurden Jugendherbergen und Hotels von den Teilnehmern und Betreurn belegt.

Bei dem wohl größten und wichtigsten Tischtennis-Turnier für Jugendliche konnten Jakob und Paul einmal mehr ihre derzeitige Ausnahmestellung in ihrer Altersklasse unter Beweis stellen. Der Mannschaftswettbewerb wurde dabei zum Krimi. Nach mehreren deutlichen Siegen, u.a. gegen ein gemischt polnisch-französiches Team, standen die beiden im Endspiel einer Mannschaft aus Russland gegenüber. Zunächst ging alles glatt. Jakob und Paul gewannen ihre ersten beiden Einzel, verloren jedoch dann das Doppel. So stand es 2:1 und der zweite Einzeldurchgang musste entscheiden. Dabei musste sich zunächst Paul seinem russischen Gegner geschlagen geben. Aber Jakob behielt die Nerven und konnte das Schlusseinzel gewinnen, so dass das Finale mit 3:2 an unsere Jungs ging. Mechthild und Manfred werden wohl einige Tage Urlaub brauchen, um sich zu erholen. 

Im Einzel ging es ebenfalls ganz hervorragend los. Sowohl in den Gruppenspielen als auch in der nachfolgenden KO-Runde ging alles bis zum Viertelfinanle glatt. Dann traf Jakob leider etwas früh auf den späteren Sieger und musste sich knapp geschlagen geben. Paul konnte sich weiter bis Endspiel kämpfen. Dort musste er sich aber auch wie sein Bruder dem weit angereisten Final-Gegner aus Russland geschlagen geben.

Glückwunsch an Jakob und Paul: Macht weiter so.

Termine der TTSG

Letzter Monat Februar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29
Letzter Monat März 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1
week 10 2 3 4 5 6 7 8
week 11 9 10 11 12 13 14 15
week 12 16 17 18 19 20 21 22
week 13 23 24 25 26 27 28 29
week 14 30 31

Impressionen

die Damen mit Brettchendie Damen mit Brettchen

               Brettchen-Cup 2014 

 Zuschauer, Moderatoren, Equipment, PreiseZuschauer, Moderatoren, Equipment, Preise
... rund um den Cup ...
 die Herren mit Brettchendie Herren mit Brettchen
 ZuschauerZuschauer
 ... die Väter ....... die Väter ....


Benutzeranmeldung