In der gerade begonnenen Saison konnten einige TTSG Aktive schon die ersten Erfolge bei den Senioren-Kreismeisterschaften erspielen:

Senioren Ü40-Einzel:   1. Andreas Krampe
Senioren Ü40-Doppel:  2. Andreas Krampe / Ralf Bonen
Senioren Ü50-Einzel:   1. Ulrich Thol, 3. Manfred Reinkemeier
Senioren Ü50-Doppel:  1. Ulrich Thol / Manfred Reinkemeier
Senioren Ü65-Einzel:   2. Ulrich Schmidt
Senioren Ü65-Doppel:  2. Ulrich Schmidt / Hubert Weiler (SC Wiedenbrück 2000)

Bilder der Siegerehrungen:

Weiterlesen: Senioren Kreismeisterschaften - erste Erfolge in neuer Saison

Die diesjährigen Stadtmeisterschaften wurden von der TTSG in der Sporthalle in Neuenkirchen ausgetragen. Nachfolgend die erfolgreichen Spielerinnen und Spieler:


Hobby:
1. Alexander Klesener
2. Bruno Kammertöns
3. Heiko Beckerjürgen

Hobby-Doppel:
1. Alexander Klesener / Heiko Beckerjürgen
2. Werner Grundmeier / Bruno Kammertöns
3. Walter Pepping / Dirk Frenz

Damen:
1. Laura von Mutius
2. Christiane Mangel
3. Franziska Thiesmann
3. Karin Siepert

Weiterlesen: Ergebnisse Stadtmeisterschaften 2017 in Neuenkirchen

Nach ihrem Triumph auf Bezirksebene mit Erreichen der Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Senioren in der Klasse Ü40 haben sich unsere "Erfahrenen" auch hervorragend auf westdeutscher Ebene verkauft.

Am ersten Turniertag konnte mit einem nicht erwartetem 4:2 Auftaktsieg gegen die Vertretung von der TTC Lantenbach der Grundstein für das Erreichen des Halbfinales gelegt werden. Zu diesem Zeitpunkt dachte aber weder die Mannschaft noch die mitgereisten Schlachtenbummler an einen solchen Tagesausklang...

Aber der Reihe nach: Zunächst musste sich Andreas knapp mit 1:3 der gegnerischen Nr. 1 geschlagen geben, bevor Uli S. mit einem glatten 3:0 und Uli T. mit einem denkbar knappem 12:10 im Entscheidungssatz gegen einen sehr variabel spielendem Gegner eine 2:1-Führung für die TTSG erspielten. Das Doppel Andreas/Uli S. durchlebten Höhen und Tiefen und der Gegner glich zum 2:2 aus. Durch jeweils glatte 3:0 Spielgewinne von Uli T. und Andreas war der Sieg nach einer Stunde Spielzeit eingefahren.

Vor dem zweiten Spiel gegen den Anrather TK war man nicht ganz so euphorisch, da der Gegner zwei sehr starke Spieler mit Erfahrung aus Regional- und 2. Bundesliga aufbieten konnte. Aber, das Siegertrikot von Uli S. sollte auch hier seinem Namen alle Ehre machen und er gewann beide Spiele für die TTSG. Andreas und Uli T. konnten leider ihre Spiele nicht gewinnen, so dass am Ende eine 2:4 Niederlage zu Buche stand.

In der Mittagspause wurde dann schon mal gerechnet und mit potentiellen Ersatzspielern für den Sonntag telefoniert, denn es war klar, dass Andreas beruflich verhindert sein würde und zu aller Überraschung das Halbfinale zum Greifen nah war. Im letzten Gruppenspiel gegen die bis dahin sieglose DJK BW Annen müsste nur ein Sieg oder eine möglichst knappe Niederlage erspielt werden, um die kleine Sensation für die TTSG perfekt zu machen.

Der Start mit einer Niederlage von Andreas und Siegen der Uli's begann das Spiel auch entsprechend verheißungsvoll. Das Doppel Uli/Uli ging wiederum mit Sätzen in der Verlängerung an den Gegner bevor Uli S. seine Seniorenbilanz auf 12:0 schrauben und die TTSG mit 3:2 in Führung bringen konnte. Da am Nachbartisch der erwartete Sieg der Anrather TK perfekt gemacht wurde, war klar "Halbfinale mit der TTSG" und in Kenntnis dieses Erfolges und schwindender Konzentration verloren Uli T. und Andreas ihre beiden Spiele und die TTSG mit 3:4.

Mit Thomas Sevic als Ersatz für Andreas Krampe ging es dann am Sonntag wieder nach Lüdinghausen. Hier musste sich unser Team dann im Halbfinale mit 0:4 einer sehr stark besetzten Vertretung von Borussia Dortmund geschlagen geben.

Beim Spiel um den 3. Platz gegen die Vertretung vom TTC RG Porz konnte Uli T. mit seinem Sieg zum 1:2 verkürzen, aber nach Niederlagen im Doppel und von Uli S. musste man den Kölnern mit 4:1 gratulieren und erreichte den vorher nicht erträumten 4. Platz.

Andreas Krampe (Foto: R.Bonen)Andreas Krampe (Foto: R.Bonen)  Ulrich Schäfer (Foto: R.Bonen)Ulrich Schäfer (Foto: R.Bonen)

Ulrich Thol (Foto: R.Bonen)Ulrich Thol (Foto: R.Bonen)  die Ü40'er der TTSG: Andreas, Uli S und Uli T. (Foto: R.Bonen)die Ü40'er der TTSG: Andreas, Uli S und Uli T. (Foto: R.Bonen)

Kreis Gütersloh (gl). Die U40-Tischtennismannschaft der TTSG Rietberg/Neuenkirchen vertritt den Bezirk Ostwestfalen-Lippe bei der Mannschaftsmeisterschaft des Westdeutschen Tischtennis-Verbands, die am kommenden Wochenende in Lüdinghausen ausgetragen wird.
Im Finale der Bezirksmeisterschaft traf Rietberg/Neuenkirchen auf die Vertretung des SV Spexard. Es entwickelte sich ein knappes Endspiel, in dem die TTSG mit 4:3 die Oberhand behielt. Während für Rietberg/Neuenkirchen Ulrich Schäfer und Ulrich Thol je zweimal erfolgreich waren. holten Christian Hudson, Lars Triebler im Einzel und Christian Hudson/Thomas Becker im Doppel die Punkte für die ,,Spechte".

Bei den vom SC Union 08 ausgetragenen Endrunden der einzelnen Altersklassen gehen in der Ü40 der Männer acht Mannschaften an den Start. Das Team der TTSG Rietberg/Neuenkirchen trifft in der Vorrundengruppe B auf TTC Lantenbach, Anrather TK und BW Annen. In der Gruppe A kämpfen BV Borussia 09 Dortmund, TTC Rot-Gold Porz, Borussia Düsseldorf und TTV Waltrop 99 um den Einzug ins Endspiel.
Die erste Runde der Gruppenspiele beginnt für die Senioren 40 am Samstag um 12.15 Uhr. Einzig der Sieger des Endspieles löst das Ticket für die deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Senioren, die am 10./11. Juni 2017 in Schwarzenbeck, Schleswig-Holstein, ausgetragen werden.

Rietberg-Neuenkirchen (kl). Durch einen 4:3-Sieg über den SV Spexard hat sich die TTSG Rietberg-Neuenkirchen den Titel bei den Mannschafts-Meisterschaften der Ü40-Senioren in OWL gesichert. Das Team vertritt den Bezirk nun bei den
Meisterschaften des Westdeutschen Tischtennis-Verbands.
Erstmals können die Senioren in dieser Saison bei einem anderen Verein als bei den Herren um Punkte spielen. Die TTSG nutzte diese Änderung und verpflichtete Ulrich Schäfer. Und der Verbandsliga-Akteur des SV Avenwedde stellte die erwartete Verstärkung dar und blieb in allen Partien ungeschlagen.

Im Finale lieferten sich die Teams eine packende Partie. Im ersten Durchgang der Einzel dominierte zunächst die TTSG. Schäfer setzte sich nach Startschwierigkeiten gegen Thomas Becker durch und Ulrich Thol behauptete sich mit 3:0 gegen Lars Triebler. Spannend ging es zwischen Christian Hudson und Andreas Krampe zu, ehe sich Hudson mit 3:1 durchsetzte. Eine dicke Überraschung gab es im Doppel. Während Ulrich Schäfer und Ulrich Thol von der Rolle waren, harmonierten Christian Hudson und Thomas Becker und setzten sich mit 11:6. 11:6 und 11:9 durch. Als auch noch Lars Triebler durch ein 12:10, 11:9, und 11:5 über Andreas Krampe Spexard mit 3:2 in Führung brachte, sah es bereits nach einem Erfolg der ,,Spechte" aus.

Doch Schäfer ließ auch gegen Hudson nichts anbrennen und besorgte das 3:3. Im letzten Einzel war das Duell zwischen Thol und Becker bis zum 2:2 völlig offen. Im Entscheidungssatz ging Thol in Führung und baute den Vorsprung bis zum 10:6 aus. Becker verkürzte zwar auf 10:8, doch dank seiner starken Rückhand machte Thol den Sieg und damit das 4:3 für die TTSG perfekt Nash dem dritten Platz vor zwei Jahren und der Vizemeister-schaft im Vorjahr verpasste der SVS den Titel also erneut knapp.

Termine der TTSG

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31
Letzter Monat Juni 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3
week 23 4 5 6 7 8 9 10
week 24 11 12 13 14 15 16 17
week 25 18 19 20 21 22 23 24
week 26 25 26 27 28 29 30

Impressionen

die Damen mit Brettchendie Damen mit Brettchen

               Brettchen-Cup 2014 

 Zuschauer, Moderatoren, Equipment, PreiseZuschauer, Moderatoren, Equipment, Preise
... rund um den Cup ...
 die Herren mit Brettchendie Herren mit Brettchen
 ZuschauerZuschauer
 ... die Väter ....... die Väter ....


Benutzeranmeldung