SC Wiedenbrück IV - TTSG Rietberg-Neuenkirchen IV: Endstand 9 : 3

 

Erneut mit 3 Spielern aus der 5. Herren angetreten, mussten die Mannen um Jan Depenbusch

eine klare und verdiente Niederlage hinnehmen.  Nach zwei gewonnenen Doppeln Dirk Neumann / Jan Depenbusch

und Thomas Erdbories / David Hüging  und dem Sieg von Kai Lakämper oben hatte noch Zuversicht bestanden. Danach

wurde kein Einzel mehr gewonnen. Gleichwohl: die Stimmung war gut und im nächsten Match greifen wir – hoffentlich

in vollzähliger Besetzung – wieder an. Spätestens in der Rückrunde muss der Knoten platzen.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen - LTV Lippstadt III: Endstand 9:6

 

9:6 Erfolg ganz wichtig gegen direkten Kandidaten um den Klassenerhalt Lippstadt 3...
Doppel heute 2:1 mit erstem Sieg von Schäfer/Ranta, dafür Thol/Bökenkamp nicht.
Matchwinner war Andreas Krampe mit 3 Erfolgen , im Doppel mit Theilmeier.
Oben 1:1, Mitte 3:1 mit Thol super in Form, unten 2:2 Theilmeier gut, aber nicht in der Form vom Freitag mit 1:3 und 2:3 nach 2:0

Wir gehen jetzt mit 8 Punkten entspannter in 3 schwere Auswärtsspiele und erhoffen uns noch 2 Punkte daraus.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen - TTF Bönen II: Endstand 6:9

 

9:6 gegen Bönen verloren weil zu schwach in den Doppeln 1:2 und im ersten Paarkreuz mit 1:3 und 2.Paarkreuz mit 1:3....
Theilmeier unten sehr gut mit 2:0 und Ersatz Meissner auch gut mit 1:1...
Hätten nur mehr erreicht, wenn alles optimal gelaufen wäre.

 

TTSG Rietberg- Neuenkirchen - Schloss Holte-Sende: Endstand 6:8


Ein echtes Spitzenspiel welches eigentlich keinen Verlierer hätte geben dürfen!
Lars Diekhans hat sehr stark gespielt und alle drei Einzel gewonnen. Zusätzlich war er an der Seite von Julius Ehlebracht noch im Doppel erfolgreich. Einzelsiege gab es noch für Julius Ehlebracht und Felix Balsfulland. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen, so aber gratulieren wir Schloss Holte-Sende zur Herbstmeisterschaft.

 

SC Wiedenbrück V - TTSG Rietberg-Neuenkirchen V: Endstand 4:9 

 

Dank einer starken Leistung im oberen Paarkreuz gab es einen verdienten Sieg. Diekhans und Erdbories gewannen alle vier Einzel. Da Wiedenbrück nur mit fünf Spielern antrat, waren die weiteren Punkte schnell erspielt.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen II - SV Herzebrock: Endstand 9:2

 

Im Spiel Tabellen 5ter gegen den Tabellen 4ten war eine Spannende ausgeglichene Partie zu erwarten.
Nach einigen hart umkämpfen und spannenden Spielen, fiel die Entscheidung am Ende doch recht deutlich 9:2 für die TTSG Reitberg-Neuenkirchen II aus.
Lediglich Ersatzspieler Jan Depenbusch und Thomas Sevic gaben je ein Einzel ab.

 

 

Lippstadt II - TTSG Rietberg-Neuenkirchen: Endstand 9:2

 

Eine enttäuschende Leistung unseres Teams in Lippstadt 2. Die 9:2 Niederlage ist deutlich, wäre aber mit den beiden Doppeln zu Beginn nach 2:0 bzw 2:1 Führung vielleicht nicht so hoch ausgefallen. Florian Bökenkamp konnte sein erstes Einzel mit Plastikball gewinnen. Außer dem 2. Punkt durch Uli Schäfer war dann aber nichts mehr zu holen. In der kommenden Woche gilt es in 2 Spielen am Freitag und Samstag mindestens 2 Punkte zu holen.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen V - SV Spexard: Endstand 8:8


Wie vor zwei Wochen ging auch dieses Spiel über die volle Distanz. In allen Paarkreuzen ging es spannend und ausgeglichen zu. An diesem Abend aber siegten wir im Schlussdoppel und konnten, da Sven Assmann zuvor zum 7:8 verkürzt hatte, einen Punkt für die TTSG sichern. Przemyslaw hatte auch sein erstes Einzel gewonnen, sowie Diekhans/Hegeler beide Doppel. Am Ende war es eine gerechte Punkteteilung.

 

 

Jugend: Stromberg II - TTSG Rietberg-Neuenkirchen: Endstand 2:8

 

Dank einer starken Mannschaftsleistung wurde der punktgleiche Gegner am Ende deutlich besiegt. Die 1.Jugend setzt sich mit nun 8:2 Punkten in der Spitzengruppe fest. In zwei Wochen kommt mit Holte-Sende I der ungeschlagene Tabellenführer zum Spitzenspiel nach Neuenkirchen.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen - TV Fredeburg: Endstand 8:8

 

Vor 11 Zuschauern zeigen wir zum 2.Mal hintereinander unsere gute Form und bringen den Spitzenreiter an den Rand der Niederlage. Die taktische Doppel Reihenfolge Veränderung bringt den 1 gewünschten Doppelpunkt (fast sogar zwei, Schäfer /Ranta führen 2:1 und 6:3). Unsere Paarkreuze 2 und 3 trumpfen mächtig auf mit je 3 Erfolgen. ( Bernd 2, UliT 1, FloT 2, Andreas 1). Im oberen Paarkreuz kann nur UliS  1 Spiel gewinnen...
Die Erste setzt erneut ein Ausrufezeichen!
 
 

SV Spexard V - TTSG Rietberg-Neuenkirchen V: Endstand: 9:7


Ein spannendes Spiel! Eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen. Zwei Einzelsiege durch Michael Hegeler und Sven Assmann sowie zwei Doppelsiege reichten leider nicht aus. Ein Punkt steuerte David Hüging noch bei. Das Schlussdoppel ging 2:3 verloren, und so stand es am Ende leider 7:9.

 

 

Hammer SportClub - TTSG Rietberg-Neuenkirchen: Endstand 7:9

 

Unfassbares Spiel für uns beim Tabellenführer Hamm! Verlieren wir zu Beginn noch fast alles im 5.Satz und liegen so 1:6 hinten, gelingt uns danach alles. Nach 0:3 in den Startdoppeln gewinnt nur Uli Schäfer sein Spiel 3:0, bis Andreas und Flo Theilmeier mit ihren Erfolgen den Wechsel einleiten. Abermals Uli und dann Bernd, Uli Thol und wieder Andreas und Flo T. zeigten, dass wir kämpfen können. Der krönende Abschluss war das 3:1 unseres Spitzendoppels Bökenkamp/Thol. Gefeiert wurde mit Regina und Michael als Fans im Cafe del Sol in Hamm.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen IV - TSV Victoria Clarholz II: Enstand 5:9

 

Leider trat die 4. , wie schon so häufig in dieser Saison, ohne die etatmäßige Nr. 1 Kai Lakämper und Nr. 4 Lisa Löher an. Insofern geht die 5:9 Niederlage noch in Ordnung. Lukas Schäfer und Michael Selker holten ein Doppel.

Dirk Neumann und Jan Depenbusch im oberen Paarkreuz, Lukas Schäfer und Michael Selker in der Mitte, waren je einmal erfolgreich. Jugendspieler Lars Diekhans schlug sich wacker, blieb jedoch noch ohne Erfolg, wird aber wohl bald punkten. Sein Debüt für die TTSG gab unser Neuzugang Przemyslaw Pluszczak, verlor zwar, aber im zweiten Spiel nur knapp. Bei seinem Trainingsfleiß wird er sicher an Spielstärke zulegen. Er wurde herzlich im Team und Verein aufgenommen und fühlt sich offensichtlich wohl bei der TTSG.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen V - TTC Oelde III: Endstand: 9:5

 

Dank einer starken Leistung von Thomas Erdbories im oberen Paarkreuz sowie David Hüging im mittleren Paarkreuz und Sven Assmann im unteren Paarkreuz gab es einen verdienten Sieg. Alle drei Spieler gewannen ihre Einzelspiele sowie Erdbories/Hüging gemeinsam das Anfangsdoppel.

 

 

DJK Gütersloh II - TTSG Rietberg-Neuenkirchen V: Endstand 9:1

 

DJK stellt in unserer Gruppe die mit Abstand stärkste Mannschaft. Somit konnten wir außer ein Doppel leider keine weiteren Punkte verbuchen.

 

 

 

 

 

Termine der TTSG

Letzter Monat November 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30
Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2
week 49 3 4 5 6 7 8 9
week 50 10 11 12 13 14 15 16
week 51 17 18 19 20 21 22 23
week 52 24 25 26 27 28 29 30
week 1 31

Impressionen

die Damen mit Brettchendie Damen mit Brettchen

               Brettchen-Cup 2014 

 Zuschauer, Moderatoren, Equipment, PreiseZuschauer, Moderatoren, Equipment, Preise
... rund um den Cup ...
 die Herren mit Brettchendie Herren mit Brettchen
 ZuschauerZuschauer
 ... die Väter ....... die Väter ....


Benutzeranmeldung